Zum Inhalt springen

Schlagwort: Bundestag

Was ist der Bundestag ?

Was ist der Bundestag ?

Das Parlament in Deutschland heißt Deutscher Bundestag.

Es ist das einzige Verfassungsorgan welches direkt vom Volk gewählt wird. Eine Legislaturperiode dauert 4 Jahre und danach wird es neu gewählt. Die Mitglieder des Deutschen Bundestages, kurz MdB genant, heißen Abgeordnete. Zur Zeit sind 630 Abgeordnete darin vertreten.

Die wichtigste Aufgabe besteht in der Gesetzgebung und der Kontrolle der Regierungsarbeit. Es wählt den Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin.

Im Jahr 2017 sieht die Sitzverteilung folgendermaßen aus: CDU/CSU 309, SPD 193, Linke 64 und die Grünen mit 63 Sitzen. Die Regierungsmehrheit stellt die CDU/CSU und die SPD.

Der Plenarsaal des Bundestages ist im Reichstagsgebäude in Berlin beherbergt.

Die Abgeordneten organisieren sich in Fraktionen, meist alle Mitglieder einer Partei. Eine weiterere Organisationsform sind die Ausschüsse. Jedes Fachgebiet erhält seinen eigenen und besteht aus Abgeordneten verschiedener Parteien je nach Mehrheitsverhältnis.

Die Wahl

Alle 4 Jahre stehen Neuwahlen an, sofern der Bundestag nicht vorher aufgelöst wurde.

Jeder Deutsche der das 18. Lebensjahr vollendet hat darf wählen. Dabei verfügt er über 2 Stimmen. Mit der Erststimme wird der Direktkandidat für einen Sitz im Bundestag gewählt. Derjenige mit den meisten Stimmen in seinem Wahlkreis zieht direkt in den Deutschen Bundestag. Insgesamt ist Deutschland in 299 Wahlkreise unterteilt. Die wichtigere Stimme ist die Zweitstimme. Sie bestimmt darüber wieviel Sitze einer Partei zustehen. Eine kleine Hürde gibt es aber: es müssen mindestens 5% erreicht werden oder 3 Wahlkreise über die Erststimme gewonnen werden. Über die Zweitstimme wählt man Kandidaten auf der Landesliste. Dabei gibt es noch eine Besonderheit, wenn eine Partei mehr Kandidaten über die Erststimme in den Bundestag schicken kann als ihr über die Zweitstimme zusteht, sie erhält Überhangmandate. Zum gerechten Ausgleich gibt es noch die Ausgleichsmandate. Dadurch sind die Sitze im Jahr 2017 von 598 auf 630 gewachsen.