Zum Inhalt springen

Schlagwort: Ferrari

Was ist Alfa Romeo ?

Was ist Alfa Romeo ?

Alfa Romeo ist ein 1910 gegründeter italienischer Automobilhersteller. Er ist Bestandteil des Fiat Chrysler Automobiles Konzerns. Es wurde in Mailand gegründet und der heutige Firmensitz befindet sich in Turin. Zuerst nur als Alfa und ab 1920 unter dem heute bekanntem Markennamen Alfa Romeo.

Geschichte und Modelle

Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Produktion des ersten eigenentwickelten Modells, dem Alfa 24 HP.

Vor Beginn des 1. Weltkriegs stand das Unternehmen vor der Liquidation und wurde vom einem unter Leitung von Nicola Romeo stehenden Rüstungsunternehmen übernommen. Die anschließende Rüstungsproduktion von unter anderem Flugmotoren und Munition wirkte sich sehr positiv auf die wirtschaftliche Stärke aus. Doch nach der Beendigung des Krieges konnte daran nicht angeknüpft werden. Dies führte zur 1926 zur Zahlungsunfähigkeit und 1933 zur Verstaatlichung.

In den 20er und 30er Jahren konnten etliche motorsportliche Erfolge errungen werden, unter anderem mit dem Fahrer Enzo Ferrari. 1933 stellt Alfa Romeo mit dem 8C 2900 das damalig schnellste Serienauto der Welt vor, was dem Image der Marke enormen Aufwind gab.

Nach dem 2. Weltkrieg begann 1948 wieder die Fahrzeugproduktion. Es wurden vermehrt massentaugliche Autos für die Mittelschicht produziert. Dabei wurde aber das Image der Sportlichkeit nicht vernachlässigt. Bekannt Modelle dieser Zeit waren Giulia, Spider Alfasud.

1986 kauft Fiat zusammen mit Lancia den Konzern. Die Modelle 75, 164, 155 folgten. Durch verlustreiche Zeiten Anfang des neuen Jahrhunderts, gab es 2005 einen Neuanfang. Durch die Kooperation von Fiat und General Motors wurde Alfs jetzt auf gemeinsame entwickelten Plattformen gebaut, wenig erfolgreich.

Die aktuellen Modelle sind Mito, Giulietta, 4C, Stelvio und Giulia, ausgestattet mit einem von Ferrari entwickeltem V6-Motor.