Zum Inhalt springen

Was ist der HSV ?

Was ist der HSV ?

Der Hamburger Sportverein ist der siebtgrößte Sportverein Deutschlands. Er wurde 1887 gegründet und hat zur Zeit 77 700 Mitglieder. Insgesamt gibt es 33 Abteilungen, d.h. in 33 Sportarten ist der HSV aktiv, von Beachvolleyball bis Tischtennis. Die bekannteste Sportart ist allerdings der Fußball. Diese firmiert ab den 90ern als HSV Fußball AG.

Die Vereinsfarben sind Blau, Weiß und Schwarz. Sie spiegeln sich im Vereinlogo, einer schwarz-weißen Raute auf blauem Grund, wieder.

Die bekannten Austragungsorte waren bis zum Abriss im Jahre 1997 der Sportplatz am Rothenbaum und das Volksparkstadion. Letzteres trug auch schon die Namen AOL-Arena, HSH-Nordbank-Arena, Imtech-Arena. 2015 erhielt es Ursprungnamen durch den Verkauf der Namensrechte an Klaus-Michael Kühne aber wieder zurück.

Seit 2008 hat der Verein einen eigenen Friedhof.

Fußball

Der bekannteste Spieler des Vereins ist Uwe Seeler. Er spielte von 1946-1972 beim Verein und schoss in 587 Spielen insgesamt 137 Treffer.

Die Erfolge im Fußball lassen sich durch sechs Deutsche Meisterschaften und drei DFB-Pokalsiege verbuchen. Auf internationaler Ebene konnte je einmal der Europapokal der Pokalsieger und der Europapokal der Landesmeister, zweimal der UI-Cup gewonnen werden.

Es ist der einzige Verein der seit der Gründung der Bundesliga angehört und noch nie abgestiegen ist.

Die ersten Erfolge zur Zeit der Weimarer Republik stellten sich mit 10 Norddeutschen Meisterschaften ein. In der Zeit des Nationalsozialismus schaffte der HSV den Gewinn von vier Nordmark Meisterschaften. In der Nachkriegszeit bis zur Gründung der Bundesliga 1963 stand man 15 mal an der Spitze der Oberrliga Nord.

Die fußballerisch erfolgreichste Zeit war ab der Saison 1978/79 als in den sechs folgenden Jahren jeweils drei Meister und Vizemeistertitel gewonnen werden konnten. Danach folgen Jahre des Mittelmaßes ohne herausragende sportlichem Erfolge. Nach dem Jahrtausendwechsel folgte eine Erholung und der HSV war immer im vorderen Mittelfeld der Bundesligatabelle zu finden.  Die bisher schlechtesten Saisons wurden 2013/2014 und 2014/2015 gespielt als der Verein den Abstieg nur durch den Gewinn der Relegationsspiele verhindern konnte.

Published inAllgemein