Zum Inhalt springen

Was ist Microsoft ?

Was ist Microsoft ?

Der weltweit größte Softwarekonzern heiß Microsoft. Er wurde 1975 gegründet und beschäftigte im Jahr 2016 114 000 Mitarbeiter. Der Firmensitz befindet sich in Redmont. Bei Gewinn lag 2016 bei 16,8 Mrd. USD bei einem Umsatz von 85 Mrd. USD.

Bekannt ist Microsoft einerseits für sein Betriebssystem Windows mit einem Marktanteile von 95 %. Andererseits für seine Office Software wie Microsoft Word, Excel, Outlook und Powerpoint.

Weitere Geschäftfelder sind: die Spielkonsole Xbox; im Smartphonebereich als Hard- und Softwarelieferant mit Windows Mobile und durch die Übernahme von Nokia; im Gamingbereich durch Microsoft Games; diverse Lösungen für Server. Microsoft bietet mit Suse Linux eine eigene Linux Distribution an.

Entwicklungsgeschichte

Untrennbar voneinander sind die Namen Microsoft und Bill Gates. Wobei er nur einer der Gründer ist, der andere ist Paul Allen. Alles begann mit der Entwicklung und dem Lizenzverkauf der Programmiersprache Altair BASIC auf Provisionsbasis.

Der Grundstein des Erfolges wurde ab 1980 mit der Kooperation mit IBM gelegt. Durch die aufkommende Nachfrage nach PCs und um sich gegen den Konkurrenten Apple durchzusetzten, brauchte IBM ein Betriebssystem. Dieses steuerte Microsoft mit MS-DOS bei.

In den 90ern setzte sich die Erfolgsgeschichte mit dem Erreichen der Monopolstellung bei Betriebssystemen fort. Die bekanntesten sind Windows 3.11, Windows 95, Windows XP und Windows 7.

Kritik

Der größte Kritikpunkt basiert auf der quasi Monopolstellen im Betriessystemmarkt. Dadurch wird es Microsoft erleichtert Konkurrenten aus dem Markt zu drängen und eigene Produkte und Softwarelösungen schneller zu verbreiten. Wettbewerbs- und Datenschutzverletzungen gehören ebenfalls dazu.

Erwähnenswerte Prozesse sind Verfahren mit der EU-Kommission 2004 bis 2013 wegen u.a. wettbewerbswidriger Bündelung von Windows mit Anwendungssoftware wie den Internet Explorer oder Media Player. In diesem Zeitraum leistete Microsoft Strafzahlungen in Höhe von 2 Mrd. Euro.

Published inAllgemein